Allgemeine Geschäftsbedingungen

Der Gastaufnahmevertrag ist Bestandteil des Mietvertrages für die Ferienwohnungen, den wir Ihnen mit der Buchungsbestätigung zusenden.
Rechte und Pflichten

  1. Der Gastaufnahmevertrag ist abgeschlossen, sobald die Ferienwohnung beim Vermieter bestellt und zugesagt ist.
  2. Der Abschluss des Gastaufnahmevertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Vertrages, gleichgültig auf welche Dauer er abgeschlossen ist.
  3. Der Fewo-Vermieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Ferienwohnung dem Gast Schadenersatz zu leisten.
  4. Der Gast ist verpflichtet, bei Nichtinanspruchnahme der vertraglichen Leistungen den vereinbarten oder betriebsüblichen Preis zu zahlen, abzüglich der vom Vermieter ersparten Aufwendungen von 10 %.
  5. Der Vermieter ist angehalten, nicht in Anspruch genommene Ferienwohnungen nach Möglichkeit anderweitig zu vermieten, um Ausfälle zu vermeiden. Bis zur anderweitigen Vergabe hat der Gast für die Dauer des Mietvertrages den nach Punkt 4 errechneten Betrag zu zahlen.
  6. Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird von uns empfohlen.
  7. Bei kürzerer Aufenthaltsdauer ist der Vermieter berechtigt, für die Übernachtung Zuschläge zu fordern.
  8. Die Ferienwohnung steht am Anreisetag ab 15:00 Uhr und am Abreisetag bis 10:00 Uhr zur Verfügung.
  9. Wir bitten um Ihr Verständnis am Abreisetag die Ferienwohnung pünktlich zu verlassen, damit genügend Zeit für die Endreinigung ist und die anreisenden Gäste nicht warten müssen.
  10. Der Mieter wird angehalten, die Ferienwohnung Besenrein zu verlassen, der Müll wurde wie in der Hausordnung beschrieben getrennt und in die dafür vorgesehenen Mülleimer entleert.
  11. Andere Anreise bzw. Abreisezeiten sind nur nach ausdrücklicher Vereinbarung möglich.
  12. Bettwäsche und Handtücher werden bereitgestellt und sind im Mietpreis enthalten.
  13. Kinderbett und Hochstuhl werden nach Rücksprache kostenfrei zur Verfügung gestellt.
  14. Haustiere sind nicht erlaubt.
  15. In den Ferienwohnungen darf nicht geraucht werden. Bei Nichtbeachtung wird ein Sonderreinigungszuschlag von 80,00 € fällig.
  16. Der Mieter haftet im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen für entstandene Schäden in der Ferienwohnung, sowie auf dem Ferienhof bereit gestellten Spiel-, Garten- und Grillartikeln, sowie dem Verlust von Gegenständen aus der Ferienwohnung.
  17. Die Nutzung der Freizeitanlagen, Spielplatz, Scheune, Pool, Trampolin, Fahrzeugen und Spielgeräten erfolgt auf eigene Gefahr. Die Aufsichtspflicht obliegt den Eltern.
  18. Der Pool und das Trampolin dürfen nur unter Aufsicht der Eltern genutzt werden.
  19. Auf dem Trampolin darf kein Salto gemacht werden und ist ohne Schuhe zu betreten um Verletzungen vorzubeugen.
  20. Der Pool ist 140 cm tief – es darf kein Köpfler (Kopfsprung) von der Leiter aus gemacht werden.
  21. Das Fahren mit dem Pedal-Gokart und anderen Fahrzeugen ist nur auf dem Hof, nicht auf der Straße gestattet.
  22. Wir bitten Sie, die Hasen, Ziegen und Hühner nur nach Rücksprache zu Füttern.
  23. Gerne können Sie und Ihre Kinder beim Füttern der Ponys dabei sein. Die Ponys dürfen aus gesundheitlichen Gründen nicht ohne unser Wissen gefüttert werden.
  24. Die Ponys können vom Zaun aus beobachtet und gestreichelt werden, dies ist für Ihre Kinder und Sie sicherer und die Ponys können sich nach Bedarf zurückziehen. Tiere sind kein Spielzeug, die Verantwortung liegt bei den Eltern.
  25. Aus Versicherungstechnischen Gründen können wir nur geführtes Reiten anbieten. Auch hier müssen die Eltern dabei sein, denn wir übernehmen keine Haftung.
  26. Nachtruhe ist ab 22.00. Wir bitten um Ihr Verständnis anderen Feriengästen gegenüber zur Einhaltung der Ruhezeiten.
  27. Die Schlüsselübergabe erfolgt vor Ort.
  28. Eine Änderung der Ausstattung der Ferienwohnung bleib dem Vermieter vorbehalten
  29. Der Vermieter ist berechtigt, die Ferienwohnung bei Bedarf z.B. für kurzfristig notwendig gewordene Reparaturen zu betreten.
  30. Für Wertgegenstände haftet der Vermieter nicht.
  31. Eine Benutzung der Wege zur Ferienwohnung und der Treppen erfolgen auf eigene Gefahr.
  32. Mindestmietdauer – 3 Nächte, in der Hauptsaison von 01.07. – 08.09. – 7 Nächte und in den Schulferien BW – 7 Nächte
  33. Gerichtsstand ist der Betriebsort Ravensburg, es gilt ausschließlich Deutsches Recht.

Zahlungsbedingungen:

Mit der Zusendung der Buchungsbestätigung wird eine Anzahlung von 20 % der
Buchungssumme erhoben, welche innerhalb von 14 Tagen auf unser Konto zu leisten ist.

Die Rechnung über den Restbetrag der Übernachtungskosten ist 14 Tage vor Anreise auf unser Konto zu überweisen. Spätestens jedoch am Tag der Anreise in bar.

 

Ferienhof Stärk, Steinhaus 1, 88285 Bodnegg, Tel.: +49 (0) 7520 – 13 08,
Email: info@staerkdeineferien.de